Zweiter Teil der Vortragsreihe „Frankfurter Wissenschaftler zwischen 1933 und 1945“

Auch
zum zweiten Teil der Vortragsreihe Frankfurter Wissenschaftler zwischen
1933 und 1945
 anläßlich des 90-jährigen Jubiläums der Johann Wolfgang
Goethe-Universität im Wintersemester 2004/05 möchten wir Sie herzlich einladen.

Folgende Vorträge stehen auf dem Programm:

 

Stefan Ruppert: Friedrich Giese und die Rechtswissenschaftliche Fakultät

 

Frank Estelmann und Olaf Müller: Angepaßter Alltagsbetrieb. Die Neueren Philologien im Nationalsozialismus

 

Katja Geisenhainer: Frankfurter Ethnologen im Nationalsozialismus

 

Gerald Kreft: „…nunmehr judenfrei…“. Das Neurologische Institut zwischen 1933 und 1945

 

Jörn Kobes: „…der ewig samtblaue Himmel…“. Der Weg Frankfurter Wissenschaftler ins türkische Exil zwischen 1933 und 1935

 

 

 Die Vorträge finden jeweils 18 Uhr c.t. im Nebengebäude am Campus Westend, Grüneburgplatz 1, in Raum 2.731 statt.

Wenn Sie für diese Vorträge ein wenig die Werbetrommel rühren möchten, können Sie ein DIN A4-Plakat hier als PDF-Datei (542 kB) herunterladen. Bedenken Sie aber bitte, daß die Raumangaben auf dem Plakat leider nicht mehr aktuell sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.