Spendenaufruf

Liebe Mitglieder,

im Sommer 2002 taten sich Studierende, Lehrende, Absolventen und Freunde der Frankfurter Geschichtswissenschaften zusammen und gründeten den Förderverein

„historiae faveo“. Das Ziel war und ist, den Frankfurter Geschichtswissenschaften Rückhalt zu geben, Lehre und Forschung zu fördern und den Zusammenhalt von Historikerinnen und Historikern innerhalb und außerhalb der Goethe-Universität zu stärken. Der Verein bezuschusst Exkursionen und Publikationen, fördert Archivreisen von Examenskandidaten und Doktoranden, bietet Vorträge und Ausstellungsführungen an. Alljährlicher Höhepunkt ist das Sommerfest mit der feierlichen Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen des Historischen Seminars. 2005 wurde es erstmals ausgerichtet. Beim Sommerfest wird auch der mit 1000 Euro dotierte historiae faveo-Preis für die beste Examensarbeit verliehen.

In den zurückliegenden 13 Jahren sind durch Ihre Mitgliedsbeiträge und Spenden fast 100.000 Euro an Fördermitteln zusammengekommen. Wäre es nicht phantastisch, wenn wir diese historische Marke bis zum diesjährigen Sommerfest erreichen oder sogar überschreiten könnten? Mit einer kleinen Spende Ihrerseits – der Vorstand geht natürlich mit gutem Beispiel voran – können wir es schaffen. Alle Spenden fließen selbstverständlich direkt in neue Förderprojekte. Machen Sie mit, damit wir das Fördervolumen von 100.000 Euro erreichen. Und steuerlich absetzbar ist Ihre Spende natürlich auch!

Schon jetzt sagen wir herzlichen Dank für Ihre Beteiligung, in welcher Höhe auch immer.

Ihr historiae faveo-Vorstand

Doris Eizenhöfer, Janus Gudian, Dieter Hein und Martin Müller

Bitte überweisen Sie Ihre Spende auf das bekannte Konto von historiae faveo bei der Nassauischen Sparkasse:

IBAN: DE18 5105 0015 0140 2393 44 — BIC: NASSDE55XXX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.