historiae faveo ermöglicht die Anschaffung von 60 Bänden Wissen

Zentrales Ziel von historiae faveo ist es, den Geschichtswissenschaften Rückhalt zu geben und es finanziell in geeigneter Form zu unterstützen. In dieser Hinsicht hatte der Verein im abgelaufenen Jahr einen herausragenden Erfolg zu verzeichnen: Durch eine vom Verein koordinierte Spendenaktion, die durch eine externe Zuwendung in Höhe von 1000 € sowie durch vorhandene Mittel des Vereins ergänzt wurde, konnte dem Historischen Seminar ein Gesamtbetrag von 3.300 € zur Verfügung gestellt werden.
Damit wurde der Erwerb des neuen sechzigbändigen Oxford Dictionary of National Biography für das Bibliothekszentrum Geisteswissenschaften ermöglicht. historiae faveo hat damit in Zusammenarbeit mit den Dozentinnen und Dozenten des Historischen Seminars annähernd ein Drittel des Anschaffungspreises von 9.600 € aufgebracht.

V.l.n.r.: Prof. Dr. Marie-Luise Recker, Geschäftsführende Direktorin des Historischen Seminars, und unser Vereinsvorsitzender Dr. Reiner Ruppmann mit Heike Schniedermeyer, der für die Historiker zuständigen Bibliothekarin, vor der neuen Errungenschaft des BzG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.