Exklusive Führung durch die „Wilhelm II. und Leo Frobenius“-Ausstellung im Museum für Kommunikation

Im Museum für Kommunikation Frankfurt wird derzeit die Ausstellung „Wilhelm II. und Leo Frobenius. Der Kaiser und sein Forscher 1923-1938“ gezeigt. Sie dokumentiert das ungewöhnlich enge Verhältnis des exilierten Kaisers mit dem charismatischen Afrikaforscher, der zu dieser Zeit Professor an der Frankfurter Universität war. Nähere Informationen unter: http://www.museumsstiftung.de/frankfurt/d342_ausstellungen.asp

Maßgeblich inspiriert wurde die Ausstellung durch Dr. Christoph Franzen, der gerade den Briefwechsel zwischen Leo Frobenius und Wilhelm II. ediert. Es ist uns gelungen, Herrn Dr. Franzen für eine Führung durch die Ausstellung zu gewinnen. Exklusiv für Mitglieder von historiae faveo wird er am

Mittwoch, dem 11. Januar um 14.30 Uhr im Museum für Kommunikation Frankfurt, Schaumainkai 53 (Museumsufer)

die Exponate erläutern und Einblick in seine Editionswerkstatt geben. Dazu laden wir Sie alle ganz herzlich ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.