Ausstellungsprojekt „Landgemeinden im Weltkrieg“

Aus Anlass des 100. Jahrestags des Kriegsbeginns 1914 findet im Main-Kinzig-Kreis ein historisches Projekt zu den Auswirkungen des Ersten Weltkriegs in den Landgemeinden statt. Dazu wird eine Ausstellung vorbereitet, die vom 3. Oktober bis 16. November 2014 in Nidderau gezeigt wird. Träger des Projekts ist der Heimat- und Geschichtsverein Ostheim, die wissenschaftliche Leitung liegt bei unserem Mitglied Prof. Dr. Jürgen Müller. 

Auch Studierende der Goethe-Universität arbeiten an dem Projekt mit. Alle Informationen finden sich auf der Webseite www.landgemeinden-im-weltkrieg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.